.

Sunday, September 25, 2016

Jack London:: The Cruise of the Dazzler (Joe unter den Piraten) illustrated by Zdenek Burian

Bemerkung: Am 15. Februar 2014 haben wir bereits Bilder von Zdenek Burian zu Jack Londons Erzählung The Cruise of the Dazzler vorgestellt, aber Burian schuf eine Serie von Bildern für eine Heftfassung, die wir hiermit zeigen. Zudem unterscheidet sich diese wesentlich vom fast fotografischen Stil der früher gezeigten Illustrationen.

Die amerikanische Originalausgabe von  Jack Londons The Cruise of the Dazzler erschien 1902. Die deutsche Fassung unter dem Titel Joe unter den Piraten kam 1930 erstmals heraus. Die Übersetzung besorgte Erwin Magnus.
Die tschechische Ausgabe mit den Illustrationen von Zdenek Burian erschien als Fortsetzung in den Heften 1-12 von Vpřed unter dem Titel Chlapec na moři (Junge auf See) in den Jahren 1949-1950.





They ran across the shining sand, the Pacific thundering its long surge at heir backs, and when they gained the roadway leaped upon bicycles and dived at faster pace into the green avenues of the park. There were three of them, three boys, in as many bright-colored sweaters,...
 Laut dröhnte die Brandung des Pazifiks hinter ihnen, als sie über den schimmernden Sand liefen. Oben auf der Uferstrasse sprangen sie auf ihre Fahrräder, und in schneller Fahrt tauchten sie in die grünen Alleen des Parks. Sie waren zu dritt - drei Jungen in leuchtenden Pullovern-...

He felt quite studious as he ran over the back pages, till he chanced to raise his eyes above the top of the book and saw on a chair a baseball maskand a catcher's glove.
Er kam sich ausserordentlich wissensdurstig vor, als er die vorhergehenden Seiten durchflog - bis er zufällig seine Augen über die obere Kante des Buches erhob  und auf einem Stuhl eine Baseballmaske und einen Fanghandschuh erblickte.

There was also an old sailorman who profited by this recreation of the Hill-dwellers; for he was learned in sails and air-currents, and being deft of hand and cunning, he fashioned the best-flying kites that could be obtained. He lived in a rattletrap shanty close to the water,...
 Er verstand sich auf Segel und Luftströmungen, und da er ein gewitzter Kopf und geschickt mit den Händen war, verfertigte er die bestfliegenden Drachen, die man überhaupt bekommen konnte. Er wohnte in einer Rattenfalle von Bude nahe beim Wasser....
The red-haired boy detached himself from the group, and stepped before them, blocking their path. They essayed to go around him, but he stretched out his arm.
Der rorhaarige Junge  trennte sich von der Gruppe und vertrat den Freunden den Weg. Sie versuchten, um ihn herumzugehen, aber mit ausgestreckten Arm hielt er sie an.


 Timing his blow with Simpson's attack, he delivered it just as Simpson was ducking forward to fall. Simpson fell, but he fell over on one side, whither he had been driven by the impact of Joe's fist upon his head. He rolled over and got half-way to his feet, where he remained, crying and gasping.
Er berechnete seinen Schlag so, dass er unmittelbar nach Simpsons Angriff lossauste und Simpson also traf, als er sich gerade ducken und fallen lassen wollte. Simpson fiel hin, aber unter dem Anprall von Joes Faust, die ihn am Kopf traf, kippte er zu einer Seite hinüber. Er überschlug sich und kam halbwegs wieder auf die Beine, verharrte aber hulend und nach Luft schnappend in dieser Stellung.

...and the boys were first over the fence andplunging wildly through a maze of back yards. 
 ...und stürzten sich bedenkenlos in ein Labyrinth von Hinterhöfen.

 As he crossed the wide hall, walking softly toward the stairs, his father came out of the library. The surprise was mutual, and each halted aghast.
Als er mit leisen Schritten quer durch die grosse Diele auf die Treppe zuschlich, kam sein Vater aus der Bibliothek. Die Überraschung war gegenseitig.

 Tender as she always was, he noticed that she kissed him with unusual tenderness as he started out with his books swinging at the end of a strap;...
Zärtlich war sie immer, und doch bemerkte er,  dass sie ihn heute mit noch grösserer Zärtlichkeit küsste, als er sich, seine Bücher an einem Lederriemen hin und her schwingend, auf den Weg machte.

This he left lying on his desk where it could easily be seen. He tucked the bundle under his arm, and, with a last farewell look at the room, stole out.
Den Zettel liess er so auf dem Pult liegen, dass man ihn leicht finden konnte. Er klemmte sich das Bündel unter den Arm, und nach einem letzte Blick des Abschieds auf sein Zimmer stahl er sich hinaus.

"Come! Queeck!" he shouted to the boy who owned the bundle and who
now hesitated on the dock. "Komm schnähl!" rief er dem Jungen zu, dem das Bündel gehörte und  der nun zögernd auf dem Pier stand.

But suddenly a man sprang out of the gloom, flashing adark lantern full upon him. Blinded by the light, he staggered back.
Da sprang plötzlich ein Mann aus dem Dunkeln hervor und richtete den Lichtkegel einr Laterne voll auf ihn.


French Pete, in the cabin, bewailed their bad luck in variouslanguages, and sought consolation in the wine-bottle.
In der Kajüte beklagte Franzosen-Pete laut und in mehreren Sprachen ihr verfluchtes Pech und suchte Trost in der Weinflasche.

The sky was clear, and the air had the snap andvigor of early morning about it. 
Der Himmel war klar, und die Luft hatte die lebhafte Frische des Morgens.

"Come on; let 's take a swim,"...und Joe sprang ihm nach...


"I want to come ashore! Important!" Joe shouted out to him.
The man in uniform shook his head.
"Ich will an Land!" rief Joe ihm zu. "Es ist sehr wichtig!" Der Mann in Uniform schüttelte den Kopf.



"Ah! you steal ze skiff, eh?" French Pete howled at him...
"Ah! Klauen die Boot, nickt warr?" brüllte der Franzosen-Pete zu Joe hinüber.
(Heft 12 brachte noch einmal ein Umschlagbild von Burian zu der Erzählung.)




The afternoon sea-breeze had sprung up and was now rioting in from the Pacific.
Die Nachmittagsbrise frischte auf und tobte nun vom Pazifik heran.

Joe sat and marveled that the Frenchman should know where he was going.
Joe sass da und staunte nicht wenig, dass der Franzose ganz offenbar wusste, wo sie waren und wohin sie fuhren


When to leeward, the splendid craft rounded to the wind, rolling once till her brown bottom showed to the centerboard and they thought she was over, then righting and dashing ahead again like a thing possessed.
In Lee angekommen, wendete das herrliche Schiff durch den Wund, rollte dabei einmal so stark, dass sein brauner Rumpf bis zum Mittelschwert zu sehen war...es richtete sich jedoch wieder auf und schoss wie besessen weiter.

Then he poured out wine all around, and, standing in the darkness of the  little cabin, they pledged success to the expedition.
  ...in der dunklen Kajüte schenkte er dann allen Wein ein und sie tranken auf das Gelingen des Unternehmens.


They were very slow and careful to avoid noise in getting into the boats, French Pete pausing long enough to warn the boys to remain quietly aboard and not try any tricks.
Sehr langsam und sehr vorsichtig, um ja keinen Lärm zu machen, stiegen sie in die Boote, und Franzosen-Pete blieb noch einmal stehen und schärfte den Jungen ein, sich mucksmäuschenstill zu verhalten...

A huge forty-footer reared a foam-crested head far above them, stealing their wind for the moment and threatening to crush the tiny craft like an egg-shell. Joe held his breath. It was the supreme moment.
Eine gewaltige, wohl vierzig Fuss hohe Welle hob ihren schaumgekrönten Kopf hoch über das Boot. Für einen Augenblick stahl sie ihnen den Wind und drohte das winzige Schiffchen wie eine Eierschale zu zerquetschen.


The Reindeer dashed by their stern, heeling over till the cabin windows were buried, and so close that it appeared she must run them down. But a freak of the waters lurched the two crafts apart.

Die 'Rentier' wischte an ihrem Heck vorbei. So schwer holte sie über, dass ihre Kajütenfenster eintauchten, und sie kam so dicht heran, dass es aussah, als müsste sie die 'Blender' rammen.

At last day broke, and they looked about. Wind and sea had dropped considerably, and there was no question as to the safety of the Dazzler
Endlich wurde es Morgen. Sie blickten sich um. Wind und See waren beträchtlich ruhiger geworden.

resting a hand affectionately on his boy's
shoulder,--"there are certain things in this world which are of still greater
importance than gold, or papers which represent what gold may buy.
...und legte seinem Sohn wohlwollend die Hand auf die Schulter.




Thursday, September 22, 2016

"The Silver Thistle Fairy" - new watercolor from Pierangelo Boog

I have now an Instagram Account
ore you can find my works too on my website

Monday, September 19, 2016

Paul Hey: Künstleransichtskarten 1. Teil

Vor gewisser Zeit zeigten wir Paul Heys Bilder zu Sang und Klang für's Kinderherz. In den neueren Ausgaben wurden Soldatenlieder verbannt. Aber die Bilder dazu  gehören auch zu Heys Schaffen und sollten deshalb auch vorgestellt werden. Der Auftragsgeber war der Verein für das Deutschtum im Ausland E.V. "Unsere Feldgrauen" und die Karten liefen unter Soldatenliederpostkarten. Zudem schuf Paul Hey fast für jedes deutsche Volkslied ein Bild. Natürlich wirken diese Bilder heute nostalgisch, aber trotzdem rufen sie in einem ein Gefühl von Heimweh und Sehnsucht wach, von einer Welt, die so nicht mehr existiert.



Still ruht der See - die Vögel schlafen - ein Flüstern nur  - du hörst es kaum.

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick
Im Tale grünet Hoffnungsglück (Goethe)

Was nützet mir ein schöner Garten - wenn andre drin spazieren gehn - Und pflücken mir die Röslein ab, woran ich meine Freude hab

Der Mond ist aufgegangen
die gold'nen Sternlein prangen
am Himmel hell und klar

Wer hält im deutschen Osten vor unsrer Türe Wacht...

Mädle ruck' ruck' ruck' an meine grüne Seite
I hab' di gar so gern
I kann di leide

Die Lore am Tore

Bin ein fahrender Gesell
Kenne keine Sorgen
Labt' mich heut' ein Felsenquell
labt' mich Rheinwein morgen


Wenn die Soldaten durch  die Stadt marschieren
Öffnen die Mädchen Fenster und die Türen


Dort wo der alte Rhein mit seinen Wellen so mancher Burg
bemooste Trümmer grüsst - bei dir du Vater Rhein an Deinen Ufern möcht' ich sein

Da drunten in der Mühle sass ich in süsser Ruh'
Und sah dem Räderspiele und sah den Wassern zu.

Jetzt geh I ans Brünnele...


Kein Feuer, keine Kohle kann brennenso heiss
Als heimliche Lieb,e von der Niemand nichts weiss.

O Täler weit, o Höhen...

In der Heimat - in der Heimat - da gibt's ein Wiedersehen

Ich bin vom Berg der Hirtenknab

Wohlauf die Luft geht frisch und rein...

Schwer herein schwankt der Wagen kornbeladen bunt von Farben auf den Garben liegt der Kranz -
und das junge Volk der Schnitter fliegt zum Tanz.

Mein Schatz ist a Reiter - a Reiter muss sein.
Das Ross ist des Königs - der Reiter ist mein.

Am Brunnen vor dem Tore, da steht ein Lindenbaum.


Friday, September 16, 2016

Twenty-two Goblins by Arthur W. Ryder illustrated by Perham W. Nahl

Perham Wilhelm Nahl also known as Perham Nahl (January 11, 1869 – April 9, 1935) was an American printmaker, painter, illustrator and an arts educator active in Northern California.




 Frontispiece
Love cluster...stood at her lattice window.


They took her body to the cemetery an burned it.

The trush suddenly became a goddess.

Trusty worshipped the goddess and bravely saluted her.

The giant came out in anger and the brave man fought with him.

"Do nothing rash, my daughter, leave the rope alone."


Good sank into the ocean, and when he looked about he saw a wonderful city.

The brothers went to the ocean, and there they found a turtle.

"I understand the cries of all beasts and birds."

She gradually recovered consciousness.

When he saw that she was saved, the king cried "Come, come to me!"

The summer came on him like a lion.

With a turn of the wrist he sent the dagger flying from the chief's hand.

An elephant came by, crushing the people in his path.

He climbed the rock of sacrifice, eager to give his life for another.

"Shall I go into the fire or go home?"

The giant laughed aloud, spit fire in his wrath, and showed his dreadful fangs.

A merchant named Fortune, richer than the God of Wealth.

The lion arouse and killed his four creators.

He comforted her and  soothed her with tender words.


Endpaper