.

Saturday, March 30, 2013

The Liongirl


Pencil on Paper 
(Fabriano4 smooth 220g, 24x33 cm)



Thursday, March 28, 2013

"Museo de Arte Moderno" Santo Domingo DR






Some photos from my visit last
January in Santo Domingo D.R.


Monday, March 25, 2013

Drawing the Liongirl - Video

My first video. Not exactly professional;-)!
The camera was in my field of vision, so the hesitation in drawing.
HB pencil, 3B and 6B. Found by rotating a blunt pencil
always a sharp edge. Picturesque patterning in the details.
Paper: Fabriano Disegno 4, 220g/m, smooth, 24x33 cm

Mein erstes Video, und nicht gerade profesionell ;-) !
Die Kamera stand mitten im Sichtfeld und ich musste
von der Seite her zeichnen, deshalb manchmal
das zögerliche Innehalten. Viele meinen es brauche
einen möglichst spitzen Bleistift aber durch Drehung
des Stiftes während dem Zeichnen findet sich immer
wieder eine schärfere Kante und man erzielt damit
einen malerischen Duktus in der Widergabe von
Details welche der Natur näher kommt als
durch eine Harpunen-Spitze. 
HB, 3B und 6B.
Ich bevorzuge die Bleistifte von Derwent, CARANd'ACHE
und FaberCastell

"Der kleine Jan Bluhme" illustriert von Wilhelm Roegge





"Der kleine Jan Bluhme" von Dikken Twilgmeyer
erschien nach der Jahrhundertwende im
Verlag Levy & Müller in Stuttgart.
Wilhelm Roegge hat dieses Jugendbuch solide
illustriert, doch vermisst man ein wenig die
Dichte und lebendige Bildfindung die er in
seinen besten Arbeiten zu zeigen vermag.
Das untere Bild stammt aus einem mir
unbekannten Buch das ein skrupelloser
Buchantiquariat schnurstraks mit der
Schere oder Skalpel aus einem Buch raus geschnitten hatte und es
an mich über ebay gerne weiter gab. Das tut weh,
denn lieber habe ich die ganzen Bücher.
Die Illustration bezieht sich auf eine Geschichte
mit dem Titel "Unter der Linde von Fischhausen"
eines unbekannten Autoren. Vergeblich habe ich versucht
mehr darüber zu erfahren. Diese Illustration von Frauen
in Tracht neben einem Apfelbaum zeigt Wilhelm Roegge
als Meister mit Tusche und Feder, der Figur, Architektur
und Landschaft hervorragend in einen kleinen Bildraum
 zu komponieren weis. Und wenn es uns verpixelte Zeitgenossen
auch heute zu idyllisch erscheinen mag, es konnte
damals an einem Sonntag doch so gewesen sein.


Friday, March 15, 2013

Wilhelm Roegge (Teil5)










Illustrationen von Wilhelm Roegge
zum "Lesebuch für die Münchener Volksschulen."
6. Schuljahr.
Preis: ungebunden M.-80,
in Originalhalbleinwandband M. 1.-
Es drängt sich ein Vergleich zu den
Illustrationen in Meinrad Lienerts
"Schweizer Sagen- und Heldengeschichten"
auf worin Roegge seine besten Qualitäten
im Umgang mit Feder und Tusche zeigt.
Der typische "Roegge-Stil" der an alte
Holzstiche erinnert aber einen lebendigen
Charme sein Eigen nennt.
Etwas versteckt auch die Einflüsse
des Jugendstils dem sich um die Jahrhundertwende
kein Künstler entziehen konnte.
Wilhelm Roegge musste zu seiner Zeit im
süddeutschen Raum ein vielbeschäftigter
Illustrator gewesen sein und um so mehr
verwundert es daher dass er biografisch keine
Spuren hinterlassen hat.

Tuesday, March 12, 2013

Wilhelm Roegge (Teil 4)






Auch dies sind Illustrationen die
Wilhelm Roegge 1902 für Hebels "Schatzkästlein"
angefertigt hatte. Leider konnte ich aufgrund
der benutzerunfreundlichen Bedingungen
(komplizierter Scanner)
in der Zentralbibliothek Zürich keine
besseren Daten anfertigen.


Sunday, March 10, 2013

Girl with vulture - pencil sketch


Pencil on paper.

Saturday, March 9, 2013

Haus am Hang - Wilhelm Roegge

A high resolution scan from the
original grafic print 
(zinc etching, about 1900) 
in my little Roegge-colection.
(If you use my scans for reblog
please note a link to my site.)


Thursday, March 7, 2013

Rast am Dorfsee - Wilhelm Roegge

Dieses Bild habe ich zwar schon einmal
gepostet. In der Zwischenzeit weis ich
aber die Original Druckgrafiken (Zinkätzung)
in meinem Besitz und teile gerne meine
Freude darüber mit einer hochaufgelösten
Wiedergabe.
Möge sie rund um die Welt gehen
und diesen fast vergessenen Künstler
wieder in Erinnerung rufen !
(Die drei weiteren aus dem Roegge-Post Teil 1
werde ich mit der Zeit noch nachreichen.)

Wilhelm Roegge (Teil 3)






Diese Illustrationen von Wilhelm Roegge
stammen aus Hebels Schatzkästlein.
Sie sind eher kleinformatig abgebildet
denn das Büchlein selbst ist kaum grösser
als A6.
Aus allen Bildern Roegges spricht
die Emotion des Augenblickes
zwischenmenschlicher Begegnungen.

Wednesday, March 6, 2013

Wilhelm Roegge (Teil2)





28 "neue" Roegge-Illustrationen konnte ich
heute über eine grosse Bibliothek in Zürich
erbeuten. Einen Scanner hatten die auch, wo
drauf stand dass es "einfach zu handhaben" wäre
(und der sicher mit unseren Steuergeldern...).
Aber schon die nette Bücherwurm-Dame
wollte vorsorglich einen "Spezialisten" holen,
wohl aus Erfahrung. 
Kurzerhand habe ich meine kleine Panasonic
(die vom Panama-Kanal)
gezückt. Deshalb der Verzug an den Rändern.
Die Büchlein selbst waren nur etwas grösser als A6
und die Druckqualität lies schon damals
etwas zu wünschen übrig.
Weitere Roegge-Posts werden folgen !

Tuesday, March 5, 2013

The fox plays Concertina (La Castagna...)

A detail of a work in progress in color pencils.

FantasticArtzine Fanzine

Nun brodelt es wieder in den deutschen
Fanzine-Küchen!
"FantasticArtzine" ist ein liebevoll gemachtes
Fanzine aus good old Germany im schönen
DinA5-Format. Tolle profesionelle Druckqualität
(nichts mehr mit Spiritus-Umdrucker!...;-)!).
Vielen jungen begabten Zeichnern wird hier
eine optimale Platform geboten die ich hier
moralisch unterstützen will. Denn nicht
zuletzt ich selbst hatte vor langer Zeit über solche
Fanzines meine ersten Gehversuche gestartet !
Schön dass es das immer noch gibt, trotz oder
gerade weil wir nun in der digitalen Welt leben.

Die haben sogar eine eigene Webseite ;-) :

Friday, March 1, 2013

Wilhelm Roegge (Teil1)




Ein von mir hoch geschätzter Künstler.
Jemand müsste sich um eine Biographie
und sein Lebenswerk kümmern, denn es finden sich
nur spärliche Spuhren über ihn !
Für jeden Tip bin ich dankbar.
Er ist vor allem bekannt durch die Illustrierung
des Buches "Schweizer Sagen- und Helden-
geschichten" des Autors Meinrad Lienert.
Jede Illustration von zeitloser Qualität.